Corona-Schutzimpfung – Impfberechtigung nun auch für unsere Ehren- und Hauptamtlichen bei niedergelassenen Ärzt:innen

Die Impfberechtigung wurde erweitert und ab sofort sind niedergelassene Ärzt:innen berechtigt, alle, die ehren-, neben- und hauptamtlich in der Jugendverbandsarbeit tätig sind, zu impfen.

Als Tätige in der Jugendverbandsarbeit gehören wir zu der Priorisierungs-Gruppe 3. Einige (Berufs-)Gruppen der Gruppe 3 haben bereits die Berechtigung, sich in Impfzentren impfen zu lassen. Dazu zählen Tätige in der Jugendverbandsarbeit nicht.

Nun haben wir aber die Berechtigung, in ärztlichen Praxen (nicht in Impfzentren!) ein Impfangebot zu bekommen. Da Impfstoff immer noch sehr knapp ist, kann es aber durchaus noch dauern, bis wir geimpft werden können.

Um Eure Impfberechtigung in den ärztlichen Praxen zu belegen, gibt es eine sogenannte „Arbeitgeberbescheinigung“, die Ihr von uns ausgestellt bekommen könnt.

Wenn Ihr eine Bescheinigung haben wollt, schickt uns eine Mail an wnjwrjwwjwØjwnjwajwtjwujwrjwfjwrjwejwujwnjwdjwejwjjwujwgjwejwnjwdjw.jwdjwej mit folgenden Angaben (Euer Name, Anschrift, Geburtsdatum), damit wir Euch die Bescheinigung fertig machen können.

Alle aktuellen Informationen rund um Corona und Jugend(verbands)arbeit findet Ihr hier: www.ljr-nrw.de/corona-faq/

Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.