Veranstaltungen

Mit Fahrrad, Kanu und zu Fuss durch die Masuren

masuria-2067009_960_720Der dünn besiedelte Nordosten Polens ist geprägt durch Wälder und Tausende von Seen. Geplant sind mehrere Streckenabschnitte mit Tagestouren von bis zu 60km- eine gewisse Fitness ist also Voraussetzung. Dennoch betreiben wir keinen Hochleistungssport, sondern genießen ebenso die eindrucksvolle Landschaft, die Stille, gutes Essen und vielfältige Kulturangebote. Eine ganz besondere Reise, die durch ihre genaue Planung und ihr vielfältiges Angebot besticht. Die Route führt uns durch malerische Landschaften zu Burgen; Wir paddeln über verträumte Flüsse (auch für Anfänger*innen geeignet) und wandern zu idyllischen Dörfern. Auch besichtigen wir geschichtsträchtige Orte wie die Wolfsschanze (einen ehemaligen Hitlerbunker) und den Ort, an dem einst die Familie von Lehndorff wohnte, deren Familienmitglied Heinrich an der Verschwörung gegen Hitler beteiligt war. Daneben bleibt genügend Zeit für Erholung und die Erkundung dieses vielfältigen Landes auf eigene Faust. Eine aktive Reise, auf der Naturliebhaber*innen geschichtsträchtige Orte entdecken und polnische Gastfreundschaft erleben. Fahrrad- und Kanumiete sind inklusive.

Reiseinfos

Datum: 28.07.2018 bis 08.08.2018

Reiseziel: Gizycko - Masuren (Polen)

Unterbringung: Mehrbettzimmer

Anreise: Mit dem Bus ab Bochum

Veranstalter: Naturfreundejugend Nordrhein-Westfalen

Alter von: 18

Alter bis: 25

Preis: 643,50 Euro

Ermäßigung: 593,50 Euro für Mitglieder