...

Parkfest für soziale Gerechtigkeit

Zusammen mit anderen Jugendverbänden und Initiativen organsieren wir am 22.09.2018 ein Parkfest für soziale Gerechtigkeit in der bochumer Innenstadt.

Parkfest für soziale Gerechtigkeit in Bochum

 Flyer Vorderseite

Angestoßen durch die Naturfreundejugend NRW veranstaltet ein breites Bündnis aus Jugendverbänden und anderen Initiativen ein Fest für soziale Gerechtigkeit am Samstag den 22.09. in Bochum.

Von 15:00-20:00 Uhr findet im Appolonia-Pfaus-Park in der Bochumer Innenstadt das „Fest für soziale Gerechtigkeit“ statt. Organisiert von mehreren Initiativen und Gewerkschaften werden künstlerische Vorträge, Musiker*innen, Workshops, Infostände und Poetry Slamer*innen die Möglichkeit bieten, sich über eine größere Verteilungsgerechtigkeit in Deutschland und auch lokal, in Bochum, auszutauschen.

„Zu den Programmhighlights gehören sicherlich die Stadtführung durch die Innenstadt zu Orten von sozialpolitischer Relevanz, sowie die Auftritte des Sängers „Cincio“ mit politischem Pop-Rap aus Mülheim und dem Abschlusskonzert der „Hardrockgruppe Slap-Tree“ aus Witten“ vermutet Frederic Genn, Bildungsreferent bei der Naturfreundejugend NRW.

Im eigens aufgestellten Zirkuszelt werden Workshops zu Jugendarmut, Arbeitskämpfen und Bildungsgerechtigkeit flankiert von Filmen über internationale Solidaritätsprojekte.

An den Infoständen der beteiligten und unterstützenden Initiativen werden nicht nur Materialien der einzelnen Organisationen, sondern auch Kinderschminken und vegane Verpflegung gegen Spende angeboten.

Das von der Naturfreundejugend initiierte Bündnis möchte mit dem Fest eine Stärkung der verschiedenen sozialen Bewegungen erreichen, mit den eigenen Forderungen dem Erstarken rechter Positionen entgegenwirken und Antworten auf soziale Fragen geben.

Flyer Rückseite

Hier unser geplanter Ablauf für nächsten Samstag

15:00-15:10 Eröffnung und Begrüßung Kurzinterview „Stadt für alle“ Bühne
15:10-16:30 Beginn Stadtrundgang von „Stadt für alle“ zu Orten von sozialpolitischer Relevanz in Bochum Durch die City, Startpunkt: Bühne
15:30-16:00 Film der Humanitären Cubahilfe zur Alphabetisierungskampagne in Haiti Zirkuszelt
16:00-16:05 Anmoderation und KurzInterview „Linksjugend Solid“ Bühne
16:10-17:00 Workshop Jugendarmut von Linksjugend Solid Zirkuszelt
16:30-16:50 Lesung aus den Kängurubüchern zu sozialer Gerechtigkeit von der Naturfreundejugend Bühne
17:00-17:05 Anmoderation und KurzInterview HCH Bühne
17:10-17:50 Cincio; Rap/Gesang mit Herz und Verstand aus Mülheim Ruhr Bühne
17:10-18:00 Workshop zum Thema Bildungsgerechtigkeit der GEW Zirkuszelt
18:00-18:10 Anmoderation und Kurzinterview Naturfreundejugend und RSO Bühne
18:10-19:00 Poetry Slam Bühne
18:10-19:00 Workshop Arbeitskämpfe in Frankreich von der RSO Zirkuszelt
19:00-19:05 Anmoderation und Kurzinterview Tierbefreier Bühne
19:05-19:30 Film der HCH über Lateinamerikanisches Hochschulprojekt ELAM Zirkuszelt
19:30-20:15 Slaptree (Hard-Rock) aus Witten Bühne
20:15 Abbau überall